Marcus Wiesen

Marcus Wiesen

Unvergesslich... meine Erasmus+ Erfahrung unterstützt mich bei meiner Selbstverwirklichung und ermöglicht mir den ersten Kontakt mit der europäischen Arbeitswelt...
Denn einerseits habe ich schon durch mein Rumänien-­‐Erasmus-­‐Auslandssemester in 2016 meine jetzige ungarische Freundin kennengelernt und mich entschlossen, zum Ende des Studiums ein Praktikum dank Erasmus in Budapest zu absolvieren. Andererseits konnte ich ebenfalls meine Vorliebe zur Umwelt mit dem Praktikum verknüpfen, da die Clean Air Action Group sich für die Bekämpfung der Luftverschmutzung seit mehreren Jahrzehnten engagiert. Da solche NGOs nur kostenfreie Praktika anbieten können, bietet Erasmus+ wenigstens eine kleine finanzielle Unterstützung für mich. Zudem weiß ich sehr zu schätzen, dass auch ein Sprachkurs gefördert wird. Dieser ist sehr wertvoll für mich, denn nach dem Praktikum möchte ich meine Zukunft in Budapest gestalten und mir einen festen Arbeitsplatz suchen. Zusätzlich kann ich mit der Familie auf Ungarisch kommunizieren, was den Alltag manchmal lustiger gestaltet.

Name Marcus Wiesen
Hochschule Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
Studiengang European Studies
Land Ungarn
Praktikumseinrichtung            
Levegő Munkacsoport (Clean Air Action Group), Budapest
Zeitraum Februar 2017 – Mai 2017

Letzte Änderung: 19.12.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: